Titelbild

Willkommen auf unserer Internetseite

Schön dass Sie zu uns gefunden haben! Auf unserer Internetseite finden Sie aktuelle Informationen zu unserem Selbsthilfeverband und seinen Aktivitäten.

Die Gründung erfolgte 1976 von Eltern autistischer Kinder in Frankfurt. Im Folgejahr entstand durch unsere Initiative das Autismus-Therapieinstitut Langen, das heute mit zahlreichen Regionalstellen im Rhein-Main-Gebiet vertreten ist. Inzwischen zählt unser Selbsthilfeverein knapp 500 Mitglieder und ist damit der zweitgrößte in Deutschland. Er umfasst sowohl Eltern und andere Angehörige als auch Fachkräfte und Betroffene.

Das Besondere an unserem Regionalverband ist das zunehmende Engagement autistischer Erwachsener, die sich auf allen Ebenen einbringen: von der regionalen Selbsthilfegruppe bis hin zum Vorstand. Damit fördern wir den Dialog und ermöglichen es, voneinander zu lernen und miteinander zu wachsen.

Foto: 3dman_eu, Pixabay

Wir suchen Trainer*innen und Co-Trainer*innen

für unsere Sozialkompetenz-Gruppen (SOKO) auf Übungsleiter- oder Honorar-Basis

Wer hat Interesse und Zeit, einmal pro Monat für drei bis fünf Stunden am Wochenende eine Gruppe zu leiten oder unter Fachanleitung eines Trainers oder einer Trainerin eine Gruppe unterstützend zu begleiten? Voraussetzung sind Interesse am Thema Autismus und die Bereitschaft, sich individuell auf die Teilnehmer*innen einzulassen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle, Telefon 069-7894661.

Weitere Infos zu unserem Sozialkompetenztraining (SOKO) finden Sie hier.

Foto: 3dman_eu, Pixabay


Veranstaltungskalender

Hier finden Sie eine autismusspezifische Übersicht von Veranstaltungen und Selbsthilfetreffen, die innerhalb eines Monats in unserem Einzugsgebiet stattfinden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Unsere Termine

16. Juni

Elternstammtisch Wiesbaden, Treffen dieses Mal mit Kindern: Picknick auf dem Spielplatz im Dambachtal

16. Juni

Elterninitiative Asperger-Autismus Südhessen: Vortrag von Dr. Christine Preißmann „Übergang von der Schule in den Beruf“

22. Juni

Vormittagstreff Frankfurt, ggf. mit Spaziergang am Mainufer

3. Juli

Wanderfreizeit für Jugendliche und Erwachsene mit Autismus und hohem Assistenzbedarf im Westerwald (bis 11. Juli)

3. Juli

Elternstammtisch Darmstadt

13. Juli

Asperger-Stammtisch Darmstadt

15. Juli

Nordseefreizeit für Erwachsene mit Autismus und hohem Assistenzbedarf (bis 23. Juli)

Weitere Termine

23. Juni

Fortbildung von Autismus Deutschland in Frankfurt: Spielentwicklung – Das Spiel von Kindern mit ASS

13. Juli

Treffen der Asperger-Eltern Untermain in Elsenfeld

Ihre Veranstaltung oder Selbsthilfegruppe ist nicht dabei? Dann schreiben Sie uns an info@autismus-rhein-main.de.


Ehrung für 35 Jahre Vorstandsarbeit

Wetterauer Zeitung: Einsatz für autistische Menschen

Genau 35 Jahre gehörte Heike Peter dem Vorstand unseres Vereins an, davon von 1984 bis 2017 als Kassenführerin. Am Dienstag, den 20. März wurde die Friedbergerin mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. „Das ist eine verdiente Würdigung ihrer langjährigen ehrenamtlichen Leistungen. Der Landesehrenbrief ist was Tolles, den bekommt nicht jeder“, sagte Bürgermeister Dirk Antkowiak in der Feierstunde im Sitzungszimmer des Magistrats, zu der auch zahlreiche langjährige Weggefährten und Vorstandsmitglieder des Vereins gekommen waren... (Weiterlesen)

Foto: Loni Schuchardt


10 Jahre Welt-Autismus-Tag

Diesjähriges Motto: Frauen und Mädchen mit Autismus stärken

Am 2. April fand der internationale Welt-Autismus-Tag statt. Beschlossen am 18. Dezember 2007 von den Vereinten Nationen (UN), wurde er erstmals am 2. April 2008 veranstaltet. Besonders an diesem Tag wollen wir die Öffentlichkeit für das Thema Autismus sensibilisieren.

Das Asperger-Syndrom tritt bei Jungen und Männern scheinbar häufiger auf als bei Mädchen und Frauen. Inzwischen werfen Forscher und Organisationen allerdings die Frage auf, ob das zumindest zum Teil daran liegt, dass das Asperger-Syndrom bei weiblichen Personen seltener erkannt wird. Mädchen und Frauen mit Asperger-Syndrom sind oft unauffälliger, haben aber deshalb nicht weniger Schwierigkeiten.

Weitere Informationen: United Nations: World Autism Awareness Day (English)
Literatur: Überraschend anders – Mädchen und Frauen mit Asperger (PDF)

Foto: karelinlestrange, Pixabay


Sie möchten dabei sein?

Um die Beitrittserklärung elektronisch ausfüllen zu können, ist der Adobe Acrobat Reader erforderlich. Diesen können Sie sich auf der Internetseite von Adobe kostenlos herunterladen. Achtung: Es werden beim Download zusätzliche Optionen angeboten, die Sie zur Bearbeitung der PDF-Datei nicht benötigen. Deaktivieren Sie die Optionen, wenn Sie sie nicht möchten.

Foto: Ashton Bingham, unsplash.com


Unterstützung durch Online-Einkäufe

Das Prinzip von Gooding ist einfach: Durch Ihre gewöhnlichen Online-Einkäufe können Sie unseren Verein mit Prämien unterstützen. Diese Prämien werden von den teilnehmenden Shops gezahlt, wenn ein vermittelter Einkauf über Gooding stattfindet. Dabei ist das Angebot für Nutzer und Vereine komplett kostenlos. Um mit einem Prämien-Einkauf zu starten, klicken Sie hier, wählen einen Shop aus und starten Ihren Einkauf. Die Prämien werden unserem Verein in regelmäßigen Abständen gutgeschrieben. Auf der Seite von Gooding können Sie sehen, welche Summe bereits zusammengekommen ist.

Durch die vielen teilnehmenden Online-Shops können Sie Preise vergleichen und für sich das beste Angebot auswählen. Probieren Sie es mal aus!

Weitere Infos:

Bild: gooding.de

Studienassistenz für Autisten

Projekt „Autumni“ in der Gründungsphase

Das Projekt „Autumni“, ein Kofferwort bestehend aus Autismus und Alumni, hat sich zum Ziel gesetzt, autistischen Personen das Studium zu erleichtern bzw. überhaupt zu ermöglichen. Es ist geplant, einen gemeinnützigen Verein zu gründen. Das Projekt befindet sich in der Planungsphase. Aktuell werden Gründungsmitglieder gesucht, um das Vorhaben auf den Weg zu bringen.

Das Angebot soll sich an bereits studierende Autisten, an angehende Studenten, an Menschen mit Autismus, die bislang davon abgesehen haben, ein Studium zu beginnen, sowie an deren Eltern richten. Weitere Informationen finden Sie hier (PDF).

Foto: Tungsten, Wikipedia


Rückblick auf unser Sommerfest '17

Am 26. August 2017 haben wir unser alljährliches Sommerfest gefeiert – passend zum diesjährigen Motto bei strahlend blauem Himmel. Danke dass Sie so zahlreich erschienen sind und das Fest mit Leben gefüllt haben. Danke auch all den Helfern, die vor, während und nach dem Fest behilflich gewesen sind. Die Feuerwehr Egelsbach hat uns mit einem Fahrzeug besucht (für Fachkundige: es war ein HLF), was nicht nur für die Kinder eine große Attraktion war. Danke auch an unsere Besucher aus Luxemburg, die den weiten Weg auf sich genommen haben, um den internationalen Austausch zu suchen.

Es war ein tolles Fest und wir würden uns freuen, Sie/Euch bald wiederzusehen!

Foto: Markus Behrendt


Aktuell wieder Plätze frei

Berufsbildungswerk Südhessen: „Empowerment durch Arbeit“ (EdA)

Unternehmen öffnen sich für die Beschäftigung von Menschen aus dem Autismusspektrum häufig dann, wenn sie sich auf dauerhafte Unterstützung und Begleitung verlassen können. Ist dies gegeben, hat eine Vermittlung gute Erfolgsaussichten, da Menschen mit Autismus über vielfältige Potenziale und Fähigkeiten verfügen. Weiterlesen (PDF)

Foto: Olu Eletu, unsplash.com


Wir sagen danke!

Wir danken der Stadt Frankfurt sehr herzlich für die Zuschüsse, die wir seit vielen Jahren erhalten. Damit wird ein großer Teil unserer Geschäftsstelle finanziert.

Stadt Frankfurt

Vielen Dank an den Paritätischen Hessen für die Bezuschussung u.a. unserer Ferienfreizeiten sowie der Ausstattung unserer Vereinsräume.

Der Paritätische Hessen

Für die großzügige finanzielle Unterstützung unserer jährlich stattfindenden Ferienfreizeiten bedanken wir uns bei der Aktion Mensch.

Aktion Mensch

Wir danken sehr herzlich der Leberecht-Stiftung für ihre jahrzehntelange großzügige finanzielle Unterstützung. Sie übernimmt die Kosten für die Mietfahrzeuge bei unseren Ferienfreizeiten.

Leberecht-Stiftung