Titelbild

Willkommen auf unserer Internetseite

Schön dass Sie zu uns gefunden haben! Auf unserer Internetseite finden Sie aktuelle Informationen zu unserem Selbsthilfeverband und seinen Aktivitäten.

Die Gründung erfolgte 1976 von Eltern autistischer Kinder in Frankfurt. Im Folgejahr entstand durch unsere Initiative das Autismus-Therapieinstitut Langen, das heute mit zahlreichen Regionalstellen im Rhein-Main-Gebiet vertreten ist. Inzwischen zählt unser Selbsthilfeverein mehr als 500 Mitglieder und ist damit der zweitgrößte in Deutschland. Er umfasst sowohl Eltern und andere Angehörige als auch Fachkräfte und Betroffene.

Das Besondere an unserem Regionalverband ist das zunehmende Engagement autistischer Erwachsener, die sich auf allen Ebenen einbringen: von der regionalen Selbsthilfegruppe bis hin zum Vorstand. Damit fördern wir den Dialog und ermöglichen es, voneinander zu lernen und miteinander zu wachsen.

Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier (PDF).

Foto: 3dman_eu, Pixabay

Fachberater*in Autismus gesucht

Wir suchen ab sofort für die Beratung und Unterstützung von Menschen im Autismus-Spektrum, deren Angehörigen und unserer Gruppenangebote eine/n Mitarbeiter*in (m/w/d) für 30 h/Woche. Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier (PDF).

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!


Diesjähriges Stadtradeln

3. bis 23. Juni 2020 – Danke für Ihre Teilnahme!

Stadtradeln ist eine Aktion, bei der es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen.

Dieses Jahr hat unser Verein das erste Mal am Stadtradeln teilgenommen. Die Corona-Pandemie hat zwar unsere Pläne durchkreuzt und daher konnten wir keine gemeinsamen Radtouren anbieten. Die hätten sicher jede Menge Spaß gemacht. Doch trotz Corona – oder gerade deswegen – konnte jeder einzelne etwas tun. So sind viele von Bus und Bahn aufs Rad umgestiegen, um sich vor Infektionen zu schützen. Da kam das Stadtradeln gerade recht. während des Aktionszeitraums konnte jeder seine Fahrradkilometer erfassen und damit unser Team unterstützen. Dabei spielte es keine Rolle, wieviel man fuhr, ob man in Frankfurt wohnte, arbeitete, radelte oder anderswo.

In Frankfurt hatten sich insgesamt 227 Teams angemeldet. Unser Verein hat dabei den 40. Platz belegt. Das ist eine gute Leistung! Danke allen Radler*innen, die unser Team unterstützt haben, und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr!


Wichtiger Hinweis

Absage von Veranstaltungen und Gruppentreffen wegen Corona-Pandemie

Alle Veranstaltungen und Gruppentreffen, die in unserer Geschäftsstelle stattgefunden hätten, sind nach aktuellem Stand bis 17. August abgesagt. Dazu gehört:

  • Sozialkompetenztraining (Soko, alle Gruppen)
  • Asperger-Gesprächsgruppen (alle drei Gruppen)
  • Elterngesprächsgruppen (offene und geschlossene Gruppe)
  • Unsere Geschäftsstelle ist momentan nur telefonisch und per E-Mail erreichbar (Homeoffice).
  • Die Mitgliederversammlung wird verschoben. Ein neuer Termin ist für Oktober in Planung. Aktuell prüfen wir, welche Veranstaltungsorte unter den gegebenen Bedingungen in Frage kommen.
  • Für Gruppentreffen, die nicht in unserer Geschäftsstelle stattfinden, finden Sie Hinweise im untenstehenden Veranstaltungskalender.

Nachdem es immer wieder Lockerungen gibt und Gruppentreffen unter Beachtung von Abstands- und Hygieneregeln wieder erlaubt sind, schauen wir regelmäßig nach Möglichkeiten zur Wiederaufnahme unserer Angebote. Diesbezüglich bitten wir noch um etwas Geduld.

Foto: distelAPPArath, Pixabay

Was tun in dieser Situation?

Liebe Mitglieder, in den vergangenen Monaten haben wir uns alle an veränderte Bedingungen anpassen müssen. Sozialkontakte finden nur eingeschränkt statt und Mitarbeiter arbeiten nach Möglichkeit von zu Hause. Oft stellt sich dieser Tage die Frage: Was tun in dieser Situation?

Manche von uns können dieser Zeit etwas positives abgewinnen, weil durch den Wegfall vieler Termine und Verpflichtungen der sonst so hektische Alltag entschleunigt wird. Anderen wird dagegen bewusst, dass es zu Hause sowohl räumlich als auch sozial sehr eng werden kann, wenn der sonst vorhandene Freiraum fehlt. Das kann zu sozialen Spannungen bis hin zu Krisen sowohl bei autistischen Angehörigen als auch bei einem selbst führen.

Folgendes können Sie tun:

  • Tauschen Sie innerhalb der Gruppen, an denen Sie normalerweise teilnehmen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen aus. Dann können Sie die Zeit nutzen, um auf die Ferne Kontakt zu halten und sich gegenseitig zu unterstützen. Nutzen Sie auch die Möglichkeit für Videokonferenzen. Bitte achten Sie dabei auch auf den Schutz Ihrer Privatsphäre (Datenschutz, Verschlüsselung, etc.), so wie Sie es von Selbsthilfetreffen gewohnt sind.

  • Zwei unserer Mitglieder bieten Ihnen telefonische Beratung und Unterstützung an. Weitere Informationen und Kontaktdaten haben Sie am 25. März per E-Mail erhalten (nur für Mitglieder).

  • Schauen Sie regelmäßig auf www.hessenschau.de oder www.hessen.de nach aktuellen Informationen zu Corona in Hessen.

  • Weitere Ansprechpartner:

Wir möchten Ihnen auf diesem Wege Mut zusprechen und viel Kraft und Gelassenheit geben, um die folgende Zeit zu überstehen. In jedem Fall gilt: Bleiben Sie gesund – oder falls Sie gerade krank sein sollten, wünschen wir Ihnen auf diesem Wege Gute Besserung!

Foto: qimono, Pixabay

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie eine autismusspezifische Übersicht von Veranstaltungen und Selbsthilfetreffen, die in nächster Zeit in unserem Einzugsgebiet stattfinden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle.

Unsere Termine

4. Juli

Rüsselsheimer Stammtisch *

10. Juli

Asperger-Stammtisch Darmstadt *

* Findet unter Beachtung behördlicher Anordnungen wieder statt.

Weitere Termine

Ihre Veranstaltung oder Selbsthilfegruppe ist nicht dabei? Dann schreiben Sie uns an info@autismus-rhein-main.de.


Sie möchten dabei sein?

Um die Beitrittserklärung elektronisch ausfüllen zu können, ist der Adobe Acrobat Reader erforderlich. Diesen können Sie sich auf der Internetseite von Adobe kostenlos herunterladen. Achtung: Es werden beim Download zusätzliche Optionen angeboten, die Sie zur Bearbeitung der PDF-Datei nicht benötigen. Deaktivieren Sie die Optionen, wenn Sie sie nicht möchten.

Foto: Ashton Bingham, unsplash.com


Unterstützung durch Online-Einkäufe

Schon mehr als 1.000 € zusammengekommen

Gooding ermöglicht es Ihnen, Vereine und Projekte zu unterstützen. Das Besondere daran: Das kostet Sie keinen Cent extra. Einfach in einem der rund 1.800 angeschlossenen Online-Shops einkaufen und unser Verein erhält eine finanzielle Unterstützung.

Um mit einem Prämien-Einkauf zu starten, klicken Sie hier, wählen einen Shop aus und starten Ihren Einkauf. Die Prämien werden unserem Verein in regelmäßigen Abständen gutgeschrieben.

Bild: gooding.de

Neue Gruppen in Planung

Spielgruppe für jüngere Kinder im Autismus-Spektrum

Gesucht werden Mütter/Väter von jüngeren Kindern im autistischen Spektrum (ca. 2,5 bis 5 Jahre), die Interesse an einer geleiteten Spielgruppe haben. Die Spielgruppe soll wöchentlich in einem kleinen, geschützten Rahmen in unseren Vereinsräumen in Frankfurt-Ostend stattfinden. Bei grundsätzlichem Interesse senden Sie bitte eine kurze Rückmeldung (mit Alter des Kindes) an unsere Geschäftsstelle.

Foto: Counselling, Pixabay

Computergruppe

In Gründung befindet sich eine Gruppe für junge Erwachsene im Autismus-Spektrum, die starkes Interesse an Computer und Technik haben, am Umgang und der Arbeit mit dem Computer. Die Treffen werden ca. ein- bis zweimal pro Monat stattfinden. Ein Laptop sollte mitgebracht werden. Die Kosten werden sich ca. auf 5 € pro Treffen belaufen. Wenn Sie Interesse an dieser Gruppe haben, dann senden Sie eine E-Mail an unsere Geschäftsstelle, gerne mit den Wünschen und Interessen für die Computer-/Technikgruppe.

Foto: Monoar, Pixabay

Selbsthilfegruppe „Leben im Autismus-Spektrum“

Die Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg unterstützt die Initiative zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für Betroffene im Autismus-Spektrum sowie deren Angehörige. Menschen, die sich im Autismus-Spektrum befinden oder den Verdacht haben, es zu sein, sowie alle Interessierten aus dem Raum Limburg-Weilburg sind herzlich zu einem ersten Treffen der Selbsthilfegruppe eingeladen am Freitag, den 28. Februar um 19:00 Uhr im Pfarrheim, Lehrgasse 26, 65604 Elz. Es ist zunächst geplant, dass die Treffen regelmäßig alle acht Wochen stattfinden. Zukünftig sind unter anderem auch Fachvorträge zum Thema geplant. Um eine verbindliche Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen gebeten. Sie erreichen die Selbsthilfekontaktstelle telefonisch unter 06431 296-635 oder per E-Mail selbsthilfe@limburg-weilburg.de oder selbsthilfegruppe-autismus-lm@gmx.de. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite http://kiss-limburg.de/16.0.html


Ehrung eines Gründungsmitglieds

Irmtraud Wendeler gehörte lange zum Vorstand unseres Vereins und hat schon viele Positionen innegehabt; von der Beisitzerin bis zur Vorsitzenden. Dieses Engagement zu ehren war nicht einfach, zumal Frau Wendeler schon das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen worden ist. Das lässt sich nur schwer toppen. Aus diesem Grund haben wir uns für etwas ganz Persönliches entschieden. Im Vorfeld sind ehemalige Vorstandskolleginnen und -kollegen sowie langjährige Mitglieder und Wegbegleiter angesprochen worden, ob sie nicht ein paar nette Worte für Frau Wendeler schreiben könnten. Die Sammlung wurde dann gebunden zu einem schönen Buch mit vielen Erinnerungen, welches am 4. März 2020 im Rahmen einer kleinen Feierstunde von Petra Müller und Markus Behrendt übergeben wurde.

Bild: Autismus Rhein-Main e.V.

Neue Flyer und Broschüren des Bundesverbandes

Beim Bundesverband Autismus Deutschland e.V. sind sieben neue Flyer druckfrisch eingetroffen. Diese wurden von der Fachgruppe Autismus entwickelt und bekamen ein stimmiges Layout. Durch eine finanzielle Unterstützung der Glücksspirale wurde nun eine größere Menge in gedruckter Form zur Verfügung gestellt.

Wir haben für unseren Regionalverband die neuen Flyer und Broschüren angefordert. Aufgrund der nahenden Bundestagung in Lübeck und zahlreicher weiterer Vorbereitungen, Aufgaben und Aktivitäten kann es jedoch einige Wochen bis zur Lieferung dauern.

In elektronischer Form finden Sie die Flyer und Broschüren auf www.autismus.de/was-ist-autismus/flyer-und-broschueren.html.

Bild: Autismus Deutschland e.V.

Archiv

Im Archiv finden Sie ältere Beiträge zum Nachlesen: zum Archiv


Wir sagen danke!

Wir danken der Stadt Frankfurt sehr herzlich für die Zuschüsse, die wir seit vielen Jahren erhalten. Damit wird ein Teil unserer Geschäftsstelle finanziert.

Stadt Frankfurt

Vielen Dank an den Paritätischen Hessen für die Bezuschussung u.a. unserer Ferienfreizeiten sowie der Ausstattung unserer Vereinsräume.

Der Paritätische Hessen

Für die finanzielle Unterstützung unserer jährlich stattfindenden Ferienfreizeiten bedanken wir uns bei der Aktion Mensch.

Aktion Mensch

Wir danken sehr herzlich der Leberecht-Stiftung für ihre jahrzehntelange finanzielle Unterstützung. Sie übernimmt die Kosten für die Mietfahrzeuge bei unseren Ferienfreizeiten.

Leberecht-Stiftung

Unser Selbsthilfeverein wird freundlicherweise durch die GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Landesebene gemäß § 20h SGB V von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Im Jahr 2019 beträgt die Förderung 24.750 €.

Pauschalförderung in Hessen