Titelbild

Pinnwand

Sie suchen etwas, haben etwas abzugeben oder möchten eine regionale Gruppe gründen? Für all diese Anliegen ist unsere Pinnwand da. Wenn Sie etwas veröffentlichen möchten, wenden Sie sich bitte an pinnwand@autismus-rhein-main.de.


19.10.2021

Suche Kontakt im Raum Frankfurt am Main

Hallo, mein Name ist Cecely. Ich suche Kontakte im Raum Frankfurt am Main. Ich bin 18 Jahre alt und bin noch dabei, mein Abitur zu machen. Ich suche andere autistische Jugendliche/junge Erwachsene, da ich mich gerne über Bücher, Katzen, Musik und alles mögliche Interessante austauschen würde. Bitte meldet Euch, da es mir schwerfällt, auf fremde Menschen zuzugehen.

E-Mail-Adresse: CecelyCollins@gmx.de


09.08.2021

Suche Kontakt im nördlichen Rhein-Main-Gebiet

Mein Name ist Tom Ritter und ich bin 20 Jahre alt. Ich fühle mich aktuell etwas einsam, da ich kurz vor Beginn der Corona-Pandemie ins Rhein-Main-Gebiet umgezogen bin. Hier kenne ich niemanden in meinem Alter. Akuell wohne ich in Wöllstadt bei Friedberg. Ich suche nach Leuten, mit denen man etwas in der Natur unternehmen kann oder sich einfach nur austauschen kann. Gerne Kontakt aufnehmen: TomRitter01@gmx.de

Tom


22.05.2021

Online-Studie zum prospektiven Gedächtnis – JGU Mainz

Wir von der Abteilung Entwicklungspsychologie der JGU Mainz suchen noch erwachsene Teilnehmer*innen mit einer Diagnose aus dem Autismus-Spektrum für unsere Online-Studie (Testung findet per Videokonferenz statt).

Mitmachen können Erwachsene im Alter ab 18 Jahren mit einer Diagnose aus dem Autismus-Spektrum (ASS), die über ein internetfähiges Endgerät (vorzugsweise Stand-PC oder Laptop) und einen Internetzugang verfügen. Für eine Teilnahme an der Untersuchung erhalten Sie eine Entschädigung in Höhe von mindestens 10 € bis hin zu 25 €. Die Dauer der Testung beträgt 1-3 Stunden.

Falls Sie an einer Teilnahme interessiert sind und/oder nähere Fragen zum Studienablauf haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an Larissa Faustmann von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz: lfaustma@uni-mainz.de

Vielen Dank im Voraus!


15.05.2021

Teilhabeassistenz für Schüler im Autismus-Spektrum dringend gesucht

Ich suche eine*n Schulbegleiter*in / Teilhabeassistenz für meinen Sohn (15 J.), im Umfang von ca. 20 Stunden pro Woche für eine Anstellung über das Persönliche Budget im Arbeitgeber-Modell.

Mein Sohn ist im Autismus-Spektrum, hochbegabt, und besucht die 9. Klasse einer Realschule im Raum Karben. Er benötigt einen verlässlichen Ansprechpartner, der ihm hilft, Lösungen und Strategien für die vielen Schwierigkeiten im Schulalltag zu finden, sowie ihn im Distanzunterricht zu Hause zu unterstützen.

Gesucht wird jemand, der aus dem pädagogischen Bereich kommt und sich mit der Thematik Autismus zumindest schon auseinandergesetzt hat und/oder bereit ist, sich darauf einzulassen. Eine Voraussetzung ist eine wertschätzende Herangehensweise auf Augenhöhe. Vorhanden sind eine gute Klassengemeinschaft und eine verständnisvolle Klassenlehrerin. Durch das Persönliche Budget erhoffe ich mir zudem mehr Flexibilität in der Ausgestaltung.

Bei Interesse oder Rückfragen melden Sie sich bitte unter 0176-72898197 oder jul-seidel@gmx.de.


30.03.2021

Kontakt zu Angehörigen und Therapeuten gesucht (ASS mit Anorexie)

Ich bin Mutter einer 11-jährigen autistischen Tochter (Asperger-Syndrom), die kürzlich an der Essstörung Magersucht (Anorexie) erkrankt ist. Ich suche Kontakt zu anderen Angehörigen, die in der gleichen Situation sind, um Erfahrungen auszutauschen.

Weiterhin suche ich Empfehlungen für niedergelassene Therapeuten, die sich sowohl mit ASS als auch mit Anorexie auskennen.

Kontakt: pszey@web.de
Vielen Dank im Voraus!


14.03.2021

Studie: 10 Punkte für den Wandel

Mein Name ist Kathryn Gibbs. Ich bin Forschungsassistentin an der Universität Cambridge in England und arbeite gemeinsam mit Professor Simon Baron-Cohen an dem Aims-2-Trials-Projekt. Wir untersuchen, in welchen Bereichen die autistische Gemeinschaft in Europa den dringendsten Bedarf an politischen Änderungen sieht. Unser Ziel ist es, die zehn wichtigsten Änderungspunkte in einem Dokument darzulegen, das wir den EU-Entscheidungsträgern vorlegen werden. Wir möchten von Ihnen hören, wenn Sie:

Sie finden die Umfrage unter folgendem Link: https://rebrand.ly/10-points-for-change


14.02.2021

Ausbildungsstelle oder Jahrespraktikum (FOS, Fachabi) gesucht

Mein Sohn Leonard sucht zum Herbst 2021 einen Ausbildungsplatz oder einen Platz für ein Jahrespraktikum (fürs Fachabi) in dem Berufsfeld „Mediengestalter Bild und Ton“. Wir sind bei der Reha-Arbeits-Agentur gemeldet, die ggf. hinter Leonards Bedarf stehen würde und entsprechende Unterstützung anbieten könnte. Zurzeit hat Leonard einen I-Helfer. Sollte er in die Ausbildung gehen, wäre eine Arbeitsassistenz denkbar. Leonard ist Autist im Spektrum und 18 Jahre alt.

Tel/Whatsapp: 0172-7311711, dorothea.ibeling@t-online.de


03.02.2021

Klinik für stationäre Aufnahme gesucht

Hallo, wir hoffen dass Leser/innen dieser Pinnwand durch eigene Erfahrung oder Fachpersonal uns weiterhelfen können. Aufgrund einer aktuellen Notsituation benötige ich eine Klinik, die zur Stabilisierung stationär aufnimmt (deutschlandweit). Es besteht eine verhärtete Verdachtsdiagnose durch mehrere Fachärzte, allerdings raten diese zu einer Überprüfung durch einen Spezialisten, da eine endgültige Diagnose noch aussteht.

Würde mich sehr freuen, wenn jemand helfen könnte.
Kontakt: jbeardley@gmail.com


06.01.2021

Assistent/in gesucht

Suche jemanden, der mir gelegentlich hilft, im Internet nach Informationen zu suchen, Annoncen zu veröffentlichen und einzukaufen (im Internet / in Geschäften in Frankfurt-Niederrad). Du hast gerne mit ungewöhnlichen Menschen zu tun? Dann melde Dich bei mir. Zahle 15 € pro Stunde.

Kontakt: Martin, Tel. 069-67735802 (ggf. AB)


23.12.2020

Gesucht: Eine liebe Person für WG-Gründung in Frankfurt

Hallo zusammen,

ich bin 35 Jahre, Projektmitarbeiter an einem Forschungsinstitut und mein Wunsch ist, mit jemand (w/m/d) zusammenzuziehen, die/der auch ein gemeinsames WG-Leben (d. h. KEINE Zweckgemeinschaft!) bevorzugt.

Sehr gerne möchte ich auf Grund der Nähe zur Hochschule nach Frankfurt-Bornheim ziehen, und zwar in eine 2- oder 3-Zimmer-Wohnung im Passivhausstandard in der Kohlbrandstra├če 33-37, die voraussichtlich ab März 2021 laut ABG (Wohnungsbaugesellschaft) bezugsfertig sein soll. Größe: Ca. 70 m², Mietpreis: Ca. 1.150 € (warm), d. h. ca. 575 € pro Person.

Kurz zu mir: Meine Hobbys sind Freunde treffen, Musik hören, Tagebuch schreiben, lesen, Schach und andere Gesellschaftsspiele sowie Quiz. Ich würde mich als recht umgänglich und humorvoll bezeichnen, bin allerdings sehr geräuschempfindlich und brauche daher immer mal wieder meinen Rückzug, um abschalten und mich regenerieren zu können. Zudem habe ich leider mehr als zwei linke Hände, weswegen ich mich über deine Unterstützung in praktischen Dingen (z. B. Wohnung einrichten) sehr freuen würde. Umgekehrt bin ich sehr zuverlässig, aufrichtig und hilfsbereit – so kannst du mich gerne um Rat fragen bzw. ich höre dir zu, wenn du etwas auf dem Herzen hast.

Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf deine Zuschrift an klein_simon@gmx.de – es wäre schön, wenn du mir hierin schon ein wenig über dich erzählst!

Liebe Grüße und vielleicht bis bald
Simon


21.12.2020

Alltagsassistenz für Mann (27 Jahre, atypischer Autist) in Kelsterbach gesucht

Ich suche einen männlichen Assistent im Alter zwischen 30 und 45 Jahren, der meinen autistischen Sohn im Alltag begleitet und mir Hilfestellung bietet. Die Kosten werden über die Verhinderungspflege getragen ggf. über die Teilhabe.

Ihr Profil:

Arbeitszeit: 8 Stunden pro Woche

Aufgabenbereich: Begleitung bei Arztbesuchen und ähnlichem, Planung der Wochen- und Alltagsorganisation, Freizeitbegleitung bspw. Spaziergang/Wandern, Streckenbegleitung zu Therapie.

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter der folgenden E-Mail-Adresse: solemare18@gmx.de


26.11.2020

Schulbegleitung für Asperger-Autist gesucht

Wir suchen ab sofort eine/n nette/n, einfühlsame/n, belastbare/n, engagierte/n und zuverlässige/n Teilhabeassistenten/in die/der ein bestimmtes Auftreten hat. Mein Sohn ist 16 Jahre alt, zurückhaltend und still auf Ansprache antwortend. Er geht in Nidda im Wetteraukreis auf die Realschule und benötigt eine/n neue/n Schulbegleiter/in für ca. 20-32 Schulstunden.

Er ist ab August in der zehnten Klasse und die Zielsetzung ist der Realschulabschluss; eventuell der weitere Besuch der Fachoberschule. Sie sollten in der Lage sein meinen Sohn zu motivieren, ihm Struktur zu bieten, mit allen Beteiligten gut zu kooperieren und verschwiegen gegenüber Dritten sein.

Bei Interesse bin ich per E-Mail erreichbar: Susanne-Noll@t-online.de


20.11.2020

Kontakt zu anderen Betroffenen gesucht

Liebe Mitbetroffene,

seit einigen Wochen weiß ich, dass ich Autistin bin, was ziemlich viel in mir ausgelöst hat. Oft fühle ich mich wie ein Schwan unter Enten oder wie ein Alien auf dem falschen Planeten, auf jeden Fall sehr einsam. Deshalb würde ich mich total über Kontakt zu anderen Betroffenen freuen, die einfach verstehen, wie man tickt, was in einem vorgeht und wie Autismus sich anfühlt. Gerade jetzt die Vorweihnachtszeit empfinde ich als extrem stressig und überfordernd. Vielleicht geht es ja wem ähnlich.

Ganz liebe Grüße an Euch alle
Madeleine, jbeardley@googlemail.com


18.11.2020

Autismus-Studie über den Zugang zu wichtigen Dienstleistungen

Diese Studie zielt darauf ab, weltweit den Zugang zu und die Erfahrungen mit einer Reihe von Dienstleistungen für autistische Menschen und ihre Betreuer zu vergleichen. Dazu gehören (ohne darauf beschränkt zu sein) gesundheitliche und psychiatrische Dienstleistungen, soziale Betreuung, Bildungs-, Beschäftigungs- und Therapieangebote. Der größte Teil der Studie betrifft die Erfahrungen mit dem allgemeinen Zugang zu Dienstleistungen in den vergangenen zwei Jahren. Angesichts der derzeitigen Umstände haben wir am Ende der Umfrage einige Fragen zu Dienstleistungen in Verbindung mit COVID-19 hinzugefügt.

Es gibt zwei unterschiedliche Versionen der Fragebogens: einen für autistische Menschen über 16 Jahren und einen für Betreuer autistischer Menschen. Wenn Sie sowohl Autist als auch Betreuer einer autistischen Person sind, dann können Sie eine Version des Fragebogens für sich selbst und eine im Namen eines autistischen Familienmitglieds ausfüllen, um das Sie sich kümmern.

Weitere Informationen und die Online-Umfrage finden Sie hier.


08.11.2020

Studie zur sozialen Wahrnehmung bei Autismus

Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters des Universitätsklinikums Frankfurt sucht Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren mit und ohne Autismus-Spektrum-Störung (ASS) für eine Teilnahme an der Studie SOKO ASS. Ziele der Studie sind:

Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie im Flyer SOKO ASS (PDF).


08.11.2020

Studie zur Hirnstimulation von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung

Die Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters des Universitätsklinikums Frankfurt lädt Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) ein, eine neue Therapie auszuprobieren. In einer kontrollierten wissenschaftlichen Studie soll eine neue, nicht-medikamentöse und leicht in den Alltag zu integrierende Behandlungsmethode für ASS untersucht werden: die Hirnstimulation. Diese soll die soziale Kommunikation und Interaktion betroffener Kinder verbessern.

Hier finden Sie weitere Informationen und Kontaktdaten:


09.09.2020

Studienteilnehmer gesucht zur Studie „Orale Habits bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung“

In den letzten Jahren wurden vermehrt orale Läsionen und kieferorthopädischer Behandlungsbedarf bei Autisten festgestellt. Wir interessieren uns daher für das Vorkommen von oralen Habits bei Kindern mit Autismus-Spektrum-Störung im Alter von 4-12 Jahren. Orale Habits sind Angewohnheiten, die keine physiologische Funktion haben. Zu Ihnen zählen: Daumen- und Fingerlutschen, Nägelkauen, Zähneknirschen, Beißen auf Unterlippe und Zunge. Diese Angewohnheiten begünstigen die Entwicklung von Zahnfehlstellungen. Durch Ihre Einschätzung können wir dem Zahnarzt und Kieferorthopäden eine aussagekräftige Hilfestellung zur Vorbeugung und Frühbehandlung von Zahnfehlstellungen bei Autisten geben.

Die Dauer Ihrer Teilnahme an dieser Studie beträgt max. 10 Minuten. Weitere Informationen sowie den Online-Fragebogen finden Sie hier.

Bei Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung: 01573-4935734

Liebe Grüße
Isabel Schwunk


18.08.2020

Freizeitgestaltung

Wer hätte Lust mit mir Freizeit zu verbringen? Ich bin bald 30, männlich und arbeite als Koch. Mein Spezialgebiet ist Fußball, fahre gerne Fahrrad und höre gern Musik.

E-Mail: funkyyflo@gmx.de


29.06.2020

Biete Freizeit-/Alltagsassistenz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Autismusspektrum

Ich bin 38, weiblich und biete stundenweise Freizeitaktivitäten/Alltagsassistenz für autistische Klienten. Erfahrung vorhanden, arbeite seit 2011 mit autistischen Klienten. Wertschätzender Umgang, Zuverlässigkeit und Empathie sind grundlegend für mein Arbeitsverständnis.

Fachl. Eignung: Studium Soz. Arbeit / Zertifikat als Schulbegleiterin & diverse Fortbildungen, zumeist über Bundesverein Autismus. Sie erreichen mich unter 0176-31592683 (gerne auch Signal-Nachrichten).


04.06.2020

Interviewpartner/-in gesucht: Eltern autistischer Kinder in der Grundschule oder Unterstufe

Hallo liebe Eltern, mein Name ist Lara Bermühler. Ich studiere derzeit Lehramt an der Universität in Mainz und bräuchte nun Ihre Unterstützung bei meiner Bachelorarbeit.

Ich suche für meine Bachelorarbeit noch eine Mutter oder einen Vater, die/der bereit ist, mir als Interviewpartner/-in zur Verfügung zu stehen. Die Bachelorarbeit handelt von der Inklusion autistischer Kinder in Deutschland und Frankreich, wobei es auch um persönliche und individuelle Erfahrungen geht. Das Interview dauert ca 30 Minuten. Ich freue mich, wenn Sie dabei einfach von Ihnen und dem Alltag mit Ihren Kindern sprechen, natürlich unter Berücksichtigung sämtlicher Datenschutzrichtlinien.

Gesucht wird eine Mutter oder ein Vater, bei deren Kind Autismus diagnostiziert wurde und deren Kind sich in der Grundschule oder Unterstufe befindet. Ich freue mich sehr über Anfragen. Zu Erreichen bin ich unter Tel. 01578-2952689 gerne auch per WhatsApp oder per E-Mail unter laramailin-bermuehler@web.de.

Liebe Grüße
Lara Mailin Bermühler


25.02.2020

Erwachsene mit Asperger-Syndrom für Interviews gesucht

Im Rahmen meiner Promotion über den Alltag von Menschen mit Autismus möchte ich Personen ab 27 Jahren, bei denen ein Asperger-Syndrom diagnostiziert wurde, interviewen. Weitere Informationen finden Sie hier (PDF). Über Ihr Interesse freue ich mich sehr!

Kontakt: Simon Klein
E-Mail: klein_simon@gmx.de
Mobil: 0175-9236923


18.12.2019

Teilnehmer/-innen für spannendes Forschungsprojekt zur „Verbesserung sozial-kognitiver Fähigkeiten durch Gleichstromstimulation bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen“ gesucht

Wie werden soziale Reize von Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen verarbeitet und lassen sich soziale Fähigkeiten gezielt trainieren?

Diese Frage stellen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters des Goethe-Universitätsklinikums Frankfurt am Main. Sie untersuchen eine neue, nicht-medikamentöse Behandlungsmethode zur Verbesserung sozial-kognitiver Fähigkeiten bei Kindern und Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störungen!

Dabei werden bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern bestimmte Bereiche im Gehirn mit schwachem elektrischem Gleichstrom stimuliert. Die zum Einsatz kommende, nicht-invasive Behandlungsmethode (transkranielle Gleichstromstimulation) hat sich bereit bei Depressionen, chronischen Schmerzen und der Rehabilitation nach Schlaganfällen als gut verträglich und leicht durchführbar erwiesen. Zusätzlich nehmen die Kinder und Jugendlichen während der Stimulation an einem neuen, speziell für die Studie entwickelten, computerbasierten Training sozialer Fertigkeiten teil, um spielerisch neue Fähigkeiten zu erlernen.

Teilnehmen können Kinder und Jugendliche mit Autismus-Spektrum-Störungen, die das zehnte Lebensjahr erreicht und noch nicht 18 Jahre alt sind. Die genauen Einschluss- und Ausschlusskriterien für die Studie werden in einem persönlichen Gespräch besprochen.

Kinder, Jugendliche und Eltern, die an einer Teilnahme am Projekt interessiert sind, können sich bis Ende November 2020, voraussichtlich sogar bis Ende März 2021 unter kjp_stiped@kgu.de melden.

Wir freuen uns über Ihr/Euer Interesse!

Dieses Gesuch als PDF


15.12.2019

Wir suchen Sie als THA für unsere Tochter (12 Jahre)

Wir suchen für unsere Tochter Sophia, große Tierliebhaberin, ab sofort eine/n Teilhabeassistent*in. Sophia geht auf die Montessori-Schule in Hofheim. Ihre Aufgabe bestünde darin, Sophia 35 Stunden während ihres Schulalltages zu unterstützen und zu motivieren.

Wünschenswert wäre eine Ausbildung oder ein Studium im pädagogischen Bereich. Erfahrungen in Bezug auf die Autismus-Spektrum-Störung wären von Vorteil, sind aber nicht zwingend notwendig. Wir bieten Ihnen Unterstützung durch ein engagiertes Team und die Anleitung durch eine qualifizierte Autismus-Fachkraft. Ihre Arbeit mit Sophia können Sie zudem als Praktikum anrechnen lassen.

Wir wünschen uns folgende persönliche Qualifikationen: Einfühlungsvermögen, strukturiertes Arbeiten, Zuverlässigkeit und Kooperationsbereitschaft.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter Tel. 0173-2099224.


30.07.2019

Stellenanzeige: Alltagsassistenz für Frau in Erlensee gesucht

Ich suche eine weibliche Assistenz im Alter zwischen 28 bis 45 Jahren, die mich im Alltag begleitet und mir Hilfestellung bietet. Die Kosten werden über das persönliche Budget getragen. Der Stundenlohn ist an den gesetzlichen Mindestlohn angepasst – Minijobbasis.

Ihr Profil:

Arbeitszeit: 12 Stunden pro Woche

Auszug aus dem Aufgabenbereich: Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen und ähnlichem, Unterstützung bei Anträgen und der Beantwortung von Post, Führen von Telefonaten, Planung der Wochen- und Alltagsorganisation, gemeinsame Sortierarbeiten, Freizeitbegleitung bspw. Spaziergang/Wandern, Streckenbegleitung zu Therapie- und Selbsthilfeprogrammen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter der folgenden E-Mailadresse: assistenz-suche@mail.de


30.07.2019

Pädagogische Fachkraft (w) für zwei Stunden pro Woche in Erlensee gesucht

Ich (w) suche eine Pädagogische Fachkraft für Zuhause: Angefangene oder abgeschlossene Ausbildung/Studium in den Bereichen: Heilerziehungspflege, Erziehung, Pädagogik, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften.

Arbeitszeit zwei Stunden pro Woche, Abrechnung nach Fachleistungsstunden für Betreutes Wohnen.

Bitte melden Sie sich bei Interesse unter der folgenden E-Mailadresse: assistenz-suche@mail.de


27.07.2019

Interviewpartner gesucht: Eltern frühkindlich-autistischer Kinder

Hallo liebe Eltern, mein Name ist Barbara Freitag, ich studiere derzeit soziale Arbeit an der Hochschule in Mannheim und bräuchte nun Ihre Unterstützung als Experten für Ihre Kinder bei meiner Masterarbeit.

Ich suche für meine Masterarbeit noch Eltern, die bereit wären, mir als Interviewpartner zur Verfügung zu stehen. Es werden keine festen Fragen sein, sondern es geht darum, einfach von Euch und dem Alltag mit Euren Schützlingen zu sprechen, natürlich nur unter Berücksichtigung sämtlicher Datenschutzrichtlinien (schriftliche Erklärung).

Gesucht werden speziell Eltern, bei deren Kindern frühkindlicher Autismus diagnostiziert wurde, welche (wenn möglich) weitestgehend frei von körperlichen Beeinträchtigungen sind. Das Alter des Kindes spielt keine Rolle. Die Kinder können auch schon erwachsen sein, da es um Erfahrungsberichte geht.

Ich würde mich sehr über viele Anfragen im Raum Rhein-Neckar-Kreis, Neckar-Odenwald-Kreis, Südpfalz oder Südhessen, aber auch weiter entfernt freuen. Zu Erreichen bin ich unter Tel. 0176-84997230, gerne auch per WhatsApp oder per E-Mail unter b.freitag.1990@web.de.

Liebe Grüße
Barbara Freitag von der Hochschule Mannheim


19.02.2019

Betroffene für Freizeitgestaltung gesucht

Wer hätte Lust, mit mir (junger Erwachsener, Asperger) ins Kino zu gehen oder Freizeit zu verbringen? Wäre toll, wenn wir gemeinsam vielleicht auch mal wandern gehen könnten. Bevorzugt am Wochenende, da ich unter der Woche mit der Arbeit beschäftigt bin.

Mobil: 0176-64967513
Tel. 069-69861880
E-Mail: kristian.wieczorek@yahoo.de


15.09.2018

Suche Interviewpartner/-innen: „Autismus und Schule“

Im Rahmen meines Forschungsvorhabens für meine Dissertation suche ich AutistInnen, die kurz vor ihrem Schulabschluss stehen oder ihn bereits erworben haben, Eltern von Betroffenen und Lehrkräfte, die Erfahrungen im Umgang mit autistischen SchülerInnen haben und sich für ein etwa 30-minütiges Interview bereit erklären. Hierbei geht es um die unterschiedlichen Sichtweisen und Erfahrungen im Umgang mit Autismus, die im schulischen Kontext berichtet werden. Die Interviews werden anonymisiert und können sowohl telefonisch als auch persönlich erfolgen. Unterstützt werde ich von Prof. Dr. Georg Theunissen, der an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg lehrt.

Kontakt: Saskia Kneffel
E-Mail: saskia.kneffel@student.uni-halle.de


21.03.2018

Kontakt zu anderen Betroffenen gesucht

Ich suche Kontakt zu anderen Betroffenen mit Asperger/Autismus in Kombination mit ADS. Ich lebe seit drei Jahren in Frankfurt und würde gerne einer Gruppe beitreten, die sich wöchentlich trifft, für eventuelle Freizeitgestaltung.

Bei Interesse bin ich per E-Mail erreichbar: pfeiffer-martina@gmx.net