Gruppenangebote

Die fachlich geleiteten Gruppen mit verschiedenen Schwerpunkten bieten den Teilnehmern Möglichkeiten, sich in einem geschützten Rahmen auszutauschen, ihre Kompetenzen zu stärken, ihr Handeln zu reflektieren, gemeinsam Fragen und Lösungsstrategien zu erörtern. Mit verschiedenen Schwerpunkten richten Sie die Angebote an Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Autismus-Spektrum sowie Eltern.

Illustration einer Gruppe Menschen, von denen einige eine Wippe unten halten, damit am oberen Ende eine Frau einen Stern erreichen kann

Sozialkompetenztraining nach TEACCH

Seit 1999 bieten wir Sozialkompetenztraining (SoKo) in altersspezifischen Gruppen nach TEACCH an. Aktuell gibt es vier Gruppen für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene sowie Erwachsene, die jeweils einmal im Monat stattfinden.

Der Begriff soziale Kompetenz lässt sich in vier Kompetenzklassen einteilen, die alle aufeinander aufbauen.

  • Personale Kompetenzen: hierunter zählen beispielsweise selbstorganisiertes Handeln, reflexive Selbstorganisation, Selbsteinschätzung, Wahrnehmung und Aufmerksamkeit, Umgang mit Gefühlen
  • Aktivitäts- und umsetzungsorientierte Kompetenzen: z.B. Teamvorhaben umsetzen, Projektarbeit, Einbindung aller
  • Fachlich methodische Kompetenzen: beispielsweise selbstgesteuerte Handlungsmöglichkeiten bei der Lösung von Problemen, kreative Lösungskompetenzen, eigne Methoden weiterentwickeln (Konfliktlösungsstrategien), soziale Regeln, Aufbau und Gestaltung von Kontakten
  • Sozial – kommunikative Kompetenzen: beispielsweise die Auseinandersetzung mit anderen Gruppenmitgliedern, Gruppen- Team- beziehungsorientiertes Verhalten, Kommunikation und Interaktion

Durch gemeinsame Gruppenaktivitäten (kochen, klettern, kegeln und freizeitpädagogische Angebote) sowie in gemeinsamen Gesprächen haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und diese in der Gruppe zu thematisieren. So fällt es ihnen im alltäglichen Umgang meist einfacher, neue Situationen zu verstehen, verinnerlichte Regeln anzuwenden und erlernte neue Strategien anzuwenden. Durch praktische Übungen wie beispielsweise Rollenspiele, lernen die Teilnehmer*innen auf sich selbst und andere zu achten, ihre eigenen Gefühle auszudrücken und die Gefühle der anderen zu erkennen, Konflikten in angemessener Weise zu entgegenzutreten, sich selbst zu strukturieren und achtsam mit sich und ihrer Umwelt umzugehen.

Durch die Orientierung an unseren SOKO Teilnehmer*innen und ihren aktuellen Bedürfnissen wird so ein hohes Maß an Praxis und Lebensnähe sichergestellt. Erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse können so unmittelbar im eigenen Lebensumfeld umgesetzt und angewandt werden.

Unsere Soko-Gruppen sind langfristig angelegt, sodass die Teilnehmer*innen durch verschiedenen Lebensphasen mit festen und vertrauten Beziehungen in der Gruppe verankert sind.

  • Treffen: 1 – 2x pro Monat
  • Gruppen: 4 Soko-Gruppen mit verschiedenen Schwerpunkten
  • Ort: Geschäftsstelle Autismus Rhein-Main e.V.

Eltern-Gesprächs-Gruppen

Seit 2019 bieten wir unsere moderierte Eltern-Gesprächsgruppe unter der Leitung von Frau Dr. Müller-Wieprecht für Mitglieder an. Zielgruppe sind Eltern autistischer Kinder unterschiedlichen Alters, die ihr eigenes Handeln/Erleben in einer Gruppe reflektieren möchten. Welche Themen besprochen werden, entscheidet die Gruppe selbst.

Um sowohl offen für neue interessierte Eltern zu sein als auch eine feste Gruppe für intensiveres Gespräch zu bieten, hatten wir die Gruppe aufgeteilt. Es gibt eine offene Gruppe mit flexibler Teilnahme sowie eine geschlossene Gruppe mit festen Teilnehmern.

Aufgrund der Pandemie-Situation können im Moment die gewohnten Präsenztreffen nicht stattfinden. Wir möchten Ihnen dennoch die Möglichkeit geben, sich unter fachlicher Begleitung mit anderen Eltern auszutauschen.
Deshalb finden die Treffen zurzeit online als Zoom-Meeting statt.

Die Teilnahme an den Treffen ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich per E-Mail in der Geschäftsstelle an.

  • 2 Gruppen:
    für Eltern von Schulkindern bis etwa Pubertätsalter
    für Eltern von älteren Kindern bzw. Jungerwachsenen (bis Ende 20)

  • Leitung: Dr. Verena Müller-Wieprecht
    Treffen: 6-12x pro Jahr dienstags
    Zeit: jeweils 19 – 21 Uhr
    Ort: online (Zoom)

Eltern-Gesprächs-Gruppe jüngere Kinder

Im November 2021 startet eine moderierte Eltern-Gesprächsgruppe unter der Leitung von Frau Dr. Carina Pika für Eltern autistischer Kinder im Kleinkind- und Kindergartenalter, die ihr eigenes Handeln/Erleben reflektieren und sich austauschen möchten. Welche Themen besprochen werden, entscheidet die Gruppe selbst.

Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos und findet jeweils am ersten Dienstag des Monats um 20.00 online statt. Die Gruppe wird als Zoom-Meeting angeboten, an dem man passwortgeschützt teilnehmen kann. Bitte melden Sie sich per E-Mail in der Geschäftsstelle an.

Die Teilnahme an den Treffen ist kostenfrei.

 

  • Leitung:
    Dr. Carina Pika
  • Termine:
    jeweils 1. Dienstag im Monat
    Zeit: 20 Uhr
    Ort: online

Gesprächsgruppen für Erwachsene im Autismus-Spektrum

Die begleiteten Gruppen für Erwachsene im Autismus-Spektrum finden sechs mal jährlich statt.

Bei Interesse an einer unserer Gruppen kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle. Aufgrund der hohen Nachfrage führen wir bei einigen der festen Gruppen Wartelisten.

Telefon:
069 - 7 89 46 61
E-Mail:
info@autismus-rhein-main.de